ni-una-menos:2019:march:06

Zur Zeit sind wir mit dem Einpflegen der Fälle in Verzug. Die Fälle ab Ende März bis jetzt werden voraussichtlich bis Anfang Juni 2020 eingepflegt sein. Bis dahin bitten wir um etwas Geduld.

6. März 2019

Ahmet T. (28) ersticht seine Partnerin Syndia (21) im Schlaf.

Das Landgericht Mainz verurteilte den Täter wegen Mordes zu einer Freiheitsstrafe von 12 Jahren.

Da der ein einer wahnhaften Störung litt und deshalb eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellte, musste er vor Haftantritt in einer psychiatrischen Klinik untergebracht werden.

zuletzt aktualisiert am 14.01.2020